Methode Lernwerkstatt für optimalen Lernerfolg

Kinder in der Lernwerkstatt am PCEine Lernwerkstatt meint eine aktuelle Form der Pädagogik im Rahmen des schulischen und außerschulischen Lernen, in der das Kind in Form einer Lernumgebung zum praktischen und selbstaktiven Lernen angeregt wird.

Nach dieser Lernmethode vermittelt auch die Online-Lernspiele Plattform Lernerfolg.de das Wissen in den Lernbereichen Mathe, Deutsch, Englisch sowie Konzentration und Logik.

Zur Verfügung stehen die Lehrinhalte der Grundschule von der 1. Klasse bis zur 4. Klasse.

 
 
 
Deine Daten sind sicher, dank SSL-Übertragung. Du kannst bei uns per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift zahlen.

Wir helfen gerne

Sie erreichen uns per E-Mail an support(at)lernerfolg(dot)de

 

Lernerfolg gratis testen

Kostenlos und unverbindlich 30 Tage testen:

Jetzt 30 Tage testen

 

Lernerfolg im Unterrricht

Bilder

 
 
 

Lernen ohne Leistungsdruck – spielerisch Wissen vermitteln

Schüler an der TafelGelernt wird im eigenen Tempo, nach eigenem Schwierigkeitsgrad und ohne Leistungsdruck. Kurze Lerneinheiten und schnelle Erfolgserlebnisse tragen zum schnellen positiven Zwischenerfolgen bei. Das steigert die Motivation. Eine Übungseinheit dauert 3-6 Minuten. Für den optimalen Lernerfolg gilt: mäßig, aber regelmäßig. Wir empfehlen eine tägliche Lerneinheit von 15 Minuten. Es ist kein Zeitlimit gegeben, doch erscheint ein kurzer Hinweis, wenn die tägliche 15 Minuten Lerneinheit erledigt wurde. Die Übungen in Deutsch, Mathe und Englisch stellen sich stetig flexibel und neu zusammen aus einer großen Auswahl an Themen und Aufgaben.

 
 
 

Die Online-Lernwerkstatt: gute Lernumgebung für schulisches und außerschulisches Lernen

Lernspiele als Lernwerkstatt für die GrundschuleAuch online Lernen kann in Form einer virtuellen Lernwerkstatt - als Online-Lernhilfe - Wissen vermitteln. In dem Fall sollte die Lernsoftware für Kinder in der Bedienungsoberfläche spielerisch und kindgerecht aufgebaut sein. Dann kann das Lernspiel bereits aber der 1. Klasse oder in der Vorschule problemlos und ohne Hilfe der Eltern eingesetzt werden.

Doch können die Eltern in Form einer Statistik das Lernprotokoll sehen und so mit dem Kind besprechen, was es bisher gelernt hat.

 
 
 

Fehler machen erlaubt - Lernen als Entdeckungsreise

Gute Lernsoftware zielt auf die intrinsische Lernmotivation ab. Lernen macht Spaß. Kindern mit schwachen Lesekenntnissen hilft eine integrierte Sprachausgabe.

Diese ist auch für Kinder mit Legasthenie zu hilfreich. Die Software ist stets geduldig und Fehler machen ist erlaubt.

 
 
 

Spielerisch üben, aber nach Lehrplan lernen

Übungen aus dem Lehrplan der GrundschuleGelöste Aufgaben erzeugen sofortige Anerkennung. Damit überwinden selbst schüchterne Grundschüler spielerisch ihre Hemmungen.

Das Selbstbewusstsein steigt und sorgt im besten Falle auch für bessere Schulnoten in der Grundschule - vielleicht schon in der nächsten Klassenarbeit.

Doch dafür ist es wichtig, dass Grundschüler auch das lernen, was sie im Unterricht anwenden können oder vom Aufgabenblatt, aus dem Lehrbuch oder der Kopiervorlage kennen.

Jetzt Lernerfolg.de kostenlos ausprobieren

 
 
 

Interaktive Übungen und Aufgaben für die Grundschule

Ob Rechnen lernen, Schreiben lernen, Grammatik Übungen, Logik-Übungen oder Vokabeln auswendig lernen, die Übungsaufgaben auf Lernerfolg.de basieren auf den Lehrplänen der Grundschule. Die Umsetzung des Lehrstoffes in interaktive Übungen ermöglicht die individuelle Vertiefung des Schulunterrichts. Das Lerntempo bestimmt das Kind selbst. So entsteht kein Stress oder Leistungsdruck und die Aufgaben können beliebig oft wiederholt werden.