Festgelegte Ziele: der Lehrplan für die Grundschule

Mit dem Eintritt in die Grundschule beginnt für Kinder ein neuer Lebensabschnitt. Mit steigenden Jahrgangsstufen wird spielerisches Lernen zunehmend von systematischem Lernen abgelöst.

Lerninhalte und Ziele festlegen

In den ersten vier Schuljahren geht es überwiegend darum, Kinder in ihren Fähigkeiten zu fördern und zu fordern. Der Unterricht der Grundschule leitet sie spielerisch dazu an, ihre Persönlichkeit und Leistung weiterzuentwickeln. Der Lehrplan legt die dazu notwendigen Ziele und Lerninhalte für die Grundschule fest.

Welche Bedeutung hat der Lehrplan?

Der Lehrplan für die Grundschule ist abhängig vom entsprechenden Bundesland. Neben dem Begriff Lehrplan gibt es in einigen Bundesländern auch die Bezeichnungen Rahmenplan oder Rahmenlehrplan. Für die Lehrkräfte ist er die Grundlage ihrer Unterrichtsarbeit und eine verbindliche Vorgabe. Die Bildungsziele und das Schulgesetz gibt das Kultusministerium vor, um die Qualität schulischer Arbeit festzulegen.

 
 
 
Deine Daten sind sicher, dank SSL-Übertragung. Du kannst bei uns per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift zahlen.

Wir helfen gerne

Sie erreichen uns per E-Mail an support(at)lernerfolg(dot)de

 

Lernerfolg gratis testen

Kostenlos und unverbindlich 30 Tage testen:

Jetzt 30 Tage testen

 

Lernerfolg im Unterrricht

Bilder

 
 
 

Der Lehrplan für die Grundschule – was steht drin?

Schüler an der TafelDer Lehrplan enthält klare Lehrziele. Die thematischen Lehrinhalte und Angaben über Lernerfolgskontrolle sind darin zusammengefasst. Das bedeutet, in welcher Form und wie häufig Klassenarbeiten und Prüfungen abgelegt werden müssen. Die Bildungsziele gibt außerdem das Schulgesetz vor.

Gegebenenfalls enthält ein Lehrplan auch eine Literaturliste, die Lehrbücher und Schulbücher vorschreibt.

Lernerfolg.de gibt dir eine Übersicht über die Inhalte der Lehrpläne der Grundschule. Alle Aufgaben und Übungen für Deutsch, Mathe und Englisch basieren auf den Themen der Klassen 1-4.

 
 
 

Ziel der Grundschulbildung

Die Lehrpläne der verschiedenen Bundesländer haben eines gemeinsam: Das beschriebene Kernziel der Grundschule ist, den Schülern eigenständiges und individuelles Lernen zu vermitteln, sodass sie eine entsprechende Kompetenz für die weiterführenden Schulen entwickeln. Dieses Ziel soll am Ende der 4. Klasse der Grundschule erreicht sein.

 
 
 

Der Rahmenlehrplan in der Praxis

Kinder in der Schule lernen am Computer

Den Lehrplan im Unterricht in die Praxis umzusetzen, ist die Aufgabe der Lehrer. Die Grundschüler stehen dabei natürlich im Mittelpunkt. Ihnen werden Lernsituationen geschaffen, die den Spaß am Lernen und die kindliche Neugier fördern.

Außer den theoretischen Inhalten stehen im Lehrplan Anregungen für die Umsetzung, an denen sich Lehrer orientieren können. Dabei spielt auch die Grundschulpädagogik eine wichtige Rolle. Der Lehrplan hat auch aktuelle und zukunftsorientierte Inhalte. Schon ab der ersten Klasse lernen Grundschüler eine Fremdsprache und den Umgang mit dem Computer und verschiedenen Programmen.

 
 
 

Mit Lernerfolg.de spielerisch nach Lehrplan lernen

Übungen aus dem Lehrplan der GrundschuleThemen vertiefen, spielerisch Lernen und Noten verbessern: Übungen für Grundschüler in Mathe, Deutsch & Englisch – so wird lernen zum Kinderspiel!

Matheaufgaben mit Bildern und Animationen, Grammatikübungen und Wortspiele in Deutsch und Englisch-Vokabeln können so spielerisch gepaukt werden. Hinzu gibt es einen Konzentrationstrainer, der die Aufmerksamkeit und logisches Denken fördert.

Die Testphase ist kostenlos und unverbindlich und Bedarf keiner Kündigung.

Hier Lernerfolg kostenlos ausprobieren