Das Einmaleins in der Grundschule: Tipps fürs üben

Das Einmaleins (oder auch 1x1) ist unterteilt in das kleine Einmaleins und das große Einmaleins. Nach dem Lehrplan lernen Kinder in der Grundschule nur das kleine Einmaleins.

Für Grunschüler ist das Einmaleins wichtigWas ist das kleine Einmaleins?

Los geht es natürlich mit 1x1 und besteht aus allen Zahlenkombinationen, die zwischen den Ziffern 1 und 10 möglich sind – also genau einhundert Multiplikationen. Das kleine Einmaleins ist eine der Grundlagen der Mathematik für die gesamte Schullaufbahn.

Das Einmaleins lernen

Das Einmaleins lernen gehört in jeden Matheunterricht an Grundschulen. Am Auswendiglernen führt leider kein Weg vorbei. Sich einhundert Rechenaufgaben einzuprägen, schreckt Kinder erst einmal ab.

Durch ein paar Tricks geht das Einmaleins lernen ganz leicht! Zudem kann man auch sehr gut das Einmaleins online üben.

 
 
 
Deine Daten sind sicher, dank SSL-Übertragung. Du kannst bei uns per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift zahlen.

Wir helfen gerne

Sie erreichen uns per E-Mail an support(at)lernerfolg(dot)de

 

Lernerfolg gratis testen

Kostenlos und unverbindlich 30 Tage testen:

Jetzt 30 Tage testen

 

Lernerfolg im Unterrricht

Bilder

 
 
 

Tipps fürs Einmaleins lernen

Mit ein paar einfachen Tricks bleiben immer weniger Aufgaben zum Auswendiglernen übrig!

1. Umkehraufgaben erkennen

Beim Multiplizieren dürfen die beiden, miteinander multiplizierten Ziffer vertauscht werden. Sie führen dann trotzdem zum gleichen Ergebnis. So sind es gleich viel weniger Rechnungen, die man sich merken muss.

2. Schummeln in der 9er-Reihe

Statt alle Ziffern mit neun zu multiplizieren, kann einfach die zehn verwendet werden. Dann muss nur noch vom Ergebnis die Zahl abgezogen werden, mit der du multipliziert hast. So lassen sich die 9er und 10er-Reihe gleichzeitig lernen.

3. Lieder und Reime

Es gibt viele Spiele und Lieder um das Einmaleins zu lernen. Schüler erinnern sich leicht an einfache, fließende Sätze, in denen sich die Rechnungen auf Strophen reimen. So prägen sich die Multiplikationen besser ein.

 
 
 

Einmaleins lernen lohnt sich!

Das Einmaleins ist wichtig für die GrundschuleWenn das kleine Einmaleins auswendig sitzt, ist es später viel einfacher andere Aufgaben zu lösen. In den folgenden Schuljahren gibt es immer wieder Themen in Mathematik, die auf Rechnungen des kleinen Einmaleins basieren. Dafür braucht es also einen guten Einmaleinstrainer.

Oft gibt es Einmaleins Übungsblätter im Unterricht, mit Tabellen und Zahlenmauern um die Rechnungen zu lernen. Leider geht beim Ausfüllen großer Tabellen die Motivation schnell verloren. Durch Spiele oder die Möglichkeit zum Einmaleins online üben wird das Lernen einfacher!

 
 
 

Übung macht den Meister

Kinder lernen sehr schnell. Mit der richtigen Lernmethode kann deshalb das kleine Einmaleins innerhalb weniger Wochen vollständig gelernt werden. Doch auch wenn Grundschüler das Einmaleins endlich können – Wiederholung ist das Zauberwort! Das Gelernte immer wieder abzufragen ist für Kinder und Eltern anstrengend. Aber damit wird vermieden, irgendwann Lücken zu bemerken und von vorne beginnen zu müssen.

 
 
 

Lernerfolg.de - der Einmaleinstrainer für spielerisches Mathe lernen

Übungen aus dem Lehrplan der GrundschuleOb Multiplikation in Mathe, Rechtschreibübungen in Deutsch oder Vokabeltraining in Englisch: Mit online Lernspielen für Grundschüler geht das Lernen einfacher! Durch lehrplanbasierende Inhalte werden Kinder von der 1. bis 4. Klasse optimal auf den Unterricht vorbereitet!

Die Testphase ist kostenlos und unverbindlich und Bedarf keiner Kündigung.

Hier Lernerfolg kostenlos ausprobieren