Schreiben lernen ab der 1. Klasse

Kinder lernen schreibenSchreiben und Lesen lernen ist eines der Grundelemente und Lernziele der Grundschule. Dies vollständig zu beherrschen ist der Grundstock für lebenslanges Lernen und für die Kommunikation in unserer Gesellschaft. 

Die Grundlage zum Schreiben lernen

In sämtlichen Lebenslagen und Situationen wird lesen und schreiben vorausgesetzt. Manchen Kindern fällt das Schreiben lernen von Beginn an leicht, andere, häufig Jungs, haben es etwas schwerer.

Schreiben lernen von Anfang an

Malen und Zeichnen gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen von Kindern. Deshalb ist der Gedanke mit Stift und Papier umzugehen und schreiben zu lernen in der ersten Klasse nichts Neues. Die meisten Kinder können schon vor Schulbeginn ihren eigenen Namen schreiben, sind also bereits mit ersten Buchstaben vertraut. Das Prinzip, dass die Schrift die man liest und schreibt auf einzelnen Buchstaben basiert, verstehen Kinder schnell. Das Lernen des ABC steht als einer der ersten Inhalte auf dem Lehrplan. Bereits kurz nach der Einschulung lernen Grundschüler die ersten Buchstaben zu schreiben. Die Druckschrift und Schreibschrift wird meistens parallel gelehrt.

 
 
 
Deine Daten sind sicher, dank SSL-Übertragung. Du kannst bei uns per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift zahlen.

Wir helfen gerne

Sie erreichen uns per E-Mail an support(at)lernerfolg(dot)de

 

Lernerfolg gratis testen

Kostenlos und unverbindlich 30 Tage testen:

Jetzt 30 Tage testen

 

Lernerfolg im Unterrricht

Bilder

 
 
 

Grundschüler zum Schreiben ermutigen

Eltern sollten alles was Kinder malen, zeichnen oder sogar schreiben begutachten und loben. So sind sie motiviert weiter zu machen und haben keine Scheu, richtig schreiben zu lernen. Eine gute Übung sind Vorlagen, die das Kind abzeichnet oder mit dem Stift nachfährt.

 
 
 

Gutes Schreibmaterial für Kinder

Bei Erstklässlern und Zweitklässlern ist die Feinmotorik noch nicht voll ausgeprägt. Um vom eigentlichen Schreiben nicht abzulenken, sollten falsche Stifte oder schlechtes Papier nicht im Weg sein. Für Kinderhände eignen sich dicke, dreikantige Stifte. Bei unlackierten Stiften aus Holz, rutschen die kleinen Finger nicht ab. Wenn dein Kind den Stift stark aufdrückt, bieten sich Bleistifte mit weicheren Minen an.

 
 
 

Den Stift von der 1. Klasse an richtig halten

Der richtige Umgang mit dem Stift will ebenfalls gelernt sein. Von Beginn an solltest du darauf achten, dass dein Kind den Stift richtig hält. Alles woran sich ein Kind gewöhnt, prägt sich ein und ist später schwerer zu korrigieren. Die meisten Schüler haben es leichter, den Stift weiter unten, also näher am Papier zu halten. So lässt sich der lange Stift einfacher führen.

 
 
 

Rechtshänder oder Linkshänder?

Greift ein Kind nach dem Stift, benutzt es zum Malen und Zeichnen instinktiv die Hand, mit der es besser klappt. Lass dein Kind selbst entscheiden! Noch bis vor wenigen Jahren wurden Linkshänder gezwungen, die rechte Hand zum Schreiben zu verwenden. Das ist völlig unnötig und raubt den Spaß am Schreiben lernen.

Jeden Buchstaben korrekt schreiben

Wenn Kinder Buchstaben von Vorlagen abmalen kann es passieren, dass sie sich selbst einen Bewegungsablauf ausdenken. Das hindert später am Lernen der Schreibschrift. Macht dein Kind beim schreiben häufig den gleichen Fehler, sollte beim üben gegengesteuert werden, indem du deinem Kind die richtige Weise zeigst, den Buchstaben zu schreiben.

 
 
 

Deutsch, Rechtschreibung & Co. spielerisch üben

Übungen aus dem Lehrplan der GrundschuleOb Multiplikation in Mathe, Rechtschreibübungen in Deutsch oder Vokabeltraining in Englisch: Mit online Lernspielen für Grundschüler geht das Lernen einfacher! Durch lehrplanbasierende Inhalte werden Kinder von der 1. bis 4. Klasse optimal auf den Unterricht vorbereitet!

Die Testphase ist kostenlos und unverbindlich und Bedarf keiner Kündigung.

Hier Lernerfolg kostenlos ausprobieren